top of page

Language Proficiency Test

Du hast deine Funkprüfung erfolgreich absolviert, was kommt als Nächstes ? Der Language Proficiency Test. 

 

Wozu brauche ich den LPT überhaupt? 

Piloten, die am Sprechfunkverkehr im Flugfunkdienst teilnehmen, dürfen die mit ihren Lizenzen verbundenen Rechte und Berechtigungen nur ausüben, wenn sie in ihrer Lizenz einen Sprachenvermerk entweder für Englisch oder für die Sprache besitzen, die beim Flug für den Sprechfunkverkehr verwendet wird (ausgenommen Inhaber von Lizenzen für Segelflugzeuge und Freiballone sowie Inhaber nationaler Lizenzen).

Die Sprachkompetenzprüfung in Englisch besteht aus zwei Teilen und dient zur Überprüfung, ob „die im Flugfunk und in der jeweiligen Flugverkehrskontrollstelle verwendeten Sprachen ausreichend beherrscht werden, um sich auch in Situationen, welche nicht ausschließlich mit der Standardphraseologie beherrscht werden können, ausreichend verständigen zu können.


Um dir deine Suche zu erleichtern, habe ich hier eine Liste mit Language Proficiency Prüfer für dich erstellt. 

bottom of page